Die ai nw bekommt eigene Geschäftsstellenfrau

Geske_ai_teaser

Dürfen wir vorstellen: Geske Houtrouw leitet ab 1.9.2017 unsere Geschäftsstelle. Damit professionalisieren wir unsere Strukturen weiter und – noch wichtiger – entlasten den Vorstand. Die ehrenamtlichen Mitglieder erhalten mehr Kapazitäten, um die ai nw strategisch in die Zukunft zu führen.

Geske hat Architektur sowie Stadtplanung studiert und ist seit 2002 Mitglied in der ai nw: „Mein erster Kontakt mit der Architektinnen Initiative war der Kongress Ein-Topf-Stadt. Da wurden genau meine Themen angesprochen: Architektur, Stadtplanung und Frauenrechte. Zudem habe ich damals als Absolventin gute Kontakte geknüpft, die mir den Einstieg ins Berufsleben erleichtert haben. Das hat mich von der Qualität unseres Netzwerks überzeugt. Einige Kölnerinnen kennen mich vielleicht auch noch als Leiterin der ai regionale Köln. Durch meinen Umzug nach Witten und meine Familienphase habe ich die Aktivitäten der ai nw in den letzten Jahren passiv verfolgt. Nun freue ich mich umso mehr, dass ich wieder aktiv werden kann. Mein beruflicher Schwerpunkt liegt seit gut 15 Jahren auf der Architekturvermittlung und -kommunikation. Ich möchte mit meinem Wissen und meinen Erfahrungen die ai weiter intern stärken, draußen bekannt machen und dadurch den Architektinnen eine noch stärkere Stimme in der Öffentlichkeit geben.“

Ab jetzt ist Geske unsere Ansprechpartnerin für die organisatorischen Dinge.
Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit ihr!