Abendseminar Nachbarschaftshäuser

5. Oktober 2016

 19:00    40221 Düsseldorf

 © iStockphoto.com / Stacey Oldham | quartierplaner.de
 
Nachbarschaftshäuser – das neue Miteinander-Wohnen

 

Durch die Preisentwicklung am Wohnungsmarkt suchen Bauherren mittlerweile häufiger nach Alternativen zum konventionellen, renditeorientierten Wohnungsbau und schließen sich zu Baugruppen zusammen. Diese Baugruppenprojekte, oft zentrumsnah gelegen in Ballungsgebieten, bieten Planerinnen und Planern ein neues, vielfältiges Arbeitsfeld. Sie stellen sie jedoch zugleich auch vor Herausforderungen. Denn die Zusammenarbeit zwischen den Fachplanern und den oftmals aus Laien bestehenden Baugemeinschaften verlangt von den Planerinnen und Planern veränderte Arbeitsprozesse und zwingt sie dazu, eine vermittelnde und erklärende Rolle in der Kommunikation einzunehmen.

Welche Unterschiede zur Planung herkömmlicher Mehrfamilienhäuser bestehen, was Planerinnen und Planer unbedingt beachten sollten, wo Architektinnen und Architekten sich am besten heraushalten und vieles mehr rund um das Thema Nachbarschaftshäuser wird in diesem umfangreichen Seminar erläutert. Darüber hinaus stellt Natascha Krömer am Beispiel der Niederlande aktuelle städtebauliche Trends und Entwicklungen des nachbarschaftlichen Wohnens vor.  

Wir freuen uns auf einen interessanten Seminarabend!

 

Referentinnen:
Astrid Engel, selbständige Architektin und Quartierplanerin
Natascha Krömer, Stadtplanerin, NL

Zeit: Mitwoch, 05. Oktober 2016, 19:00 Uhr
Ort: Haus der Architekten, Zollhof 1, 40221 Düsseldorf

 

Kostenfrei für Mitfrauen der ai nw, Interessentinnen 20,- EUR
Das Seminar ist bei der AKNW mit 3 Unterrichtsstunden für alle Fachrichtungen anerkannt.
Bitte meldet euch rechtzeitig an unter info@architektinnen-initiative.de oder über das Anmeldeformular auf dieser Seite.



Für diese Veranstaltung können keine Buchungen mehr entgegengenommen werden. Die Buchungsfrist ist vorbei.